Heros

Medienpädagogisches Projekt „Helden“
(Training zur Förderung der Sozialkompetenz von Hauptschülern in Praxisklassen)

Im medienpädagogischen Projekt „Helden“ zur Förderung der Sozialkompetenz, arbeiteten die Jugendlichen mit der Methode "Digitale Storytelling". Dabei wird mit Hilfe des Programms MOVIE MAKER ein 2 - 3 Minuten langer DIA-Film erstellt, und mit Audiokommentaren und oder Musik untermalt.
Die Nutzung dieser Technik zur Herausarbeitung eines bestimmten Themas, in die schließlich immer auch persönlicher Empfindungen und Lebenseinstellungen fließen, führt zu einer Auseinandersetzung mit Selbst- und Fremdwahrnehmung, und trainiert in Folge personale und soziale Kompetenzen.
Das Leitthema war die Aufbereitung des Themas „Helden“. Helden aus der Welt der Idole der Jugendlichen, aber auch ganz andere Helden, z.B. Menschen in einem Altersheim. Die Erfahrungen und Erlebnisse, aber auch die gewonnenen neuen Einsichten wurden von den Schülern medial aufbereitet.
Eine Evaluation zur Selbsteinschätzung hinsichtlich der Entwicklung der personalen und sozialen Kompetenzen wurde begleitend durchgeführt.
Das Projekt wurde von September 2011 bis Feburar 2012, mit 14 Schülern und Schülerinnen der Praxisklasse 9D, der Pestalozzischule in Weiden i.d.OPf. durchgeführt.



Idee, Konzept:
Cornelia Bergler (Rother)

Projektleitung:
Cornelia Bergler (Rother)

Träger:
Volkshochschule Weiden gemeinnützige GmbH

Finanzierung:
Rotary Club Weiden e.V.

Auf Wunsch der befragten Interviewpartner/innen in den Weidener Altenheimen werden die Filme hier nicht veröffentlicht.